Wir über uns


Die Anfänge


Im Jahre 1960 wurde der Uetterather Musikverein gegründet.

 

Dies ist auf das Engagement und die Initiative von Josef Benders zurückzuführen, der im Spätsommer des Gründungsjahres einige junge Männer ansprach, um Mitstreiter für die Gründung eines Musikvereins zu finden.

 

Da zu Beginn noch keine brauchbaren Instrumente existierten, übte Josef Benders mit seinen Mitstreitern zweimal wöchentlich die theoretischen Grundlagen der Blasmusik.

 

Im Oktober 1960 bekam Josef Benders Kontakt zu einer holländischen Blaskapelle, der er für 1300 DM 25 gebrauchte Instrumente abkaufen konnte. Zur damaligen Zeit eine stattliche Summe Geld, die Josef Benders privat vorstreckte.

Endlich konnten auch die praktischen Grundlagen erlernt werden und der erste Auftritt bei der Christmette 1960 war auch bereits fest eingeplant.

 

Im Frühjahr 1961 fand dann im Vereinslokal Heinen die erste Generalversammlung statt. Josef Benders wurde zum ersten Vorsitzenden und Dirigenten gewählt, Hans Dohmen wurde zweiter Vorsitzender. Heinz Schultes wurde Schriftführer und Hubert Peters übernahm das Amt des Kassierers.

 

Nachdem in der Folgezeit der erste Auftritt im Rahmen der Uetterather Kirmes absolviert war, hatte man auch das erste „Auswärtsspiel“ bei den Musikfreunden aus Horst.

 

Durch die Unterstützung der Uetterather Dorfbevölkerung und eine Initiative des damaligen Ortsvorstehers Franz Schultes konnte der Musikverein alsbald einheitliche Uniformen kaufenda man in der Anfangszeit mit dunkelblauer Hose, weißem Hemd und Fliege aufgetreten war.

 

Die schwierigen Gründungsjahre wurden durch das Engagement einzelner, aber auch durch die Unterstützung der Ortsbevölkerung Uetteraths so gestaltet, dass der Verein heute sein 50-jähriges Jubiläum feiern kann.

 

Die Unterstützung der Vereine durch die Ortsbevölkerung aber auch untereinander sind Merkmale, die sich auch in Uetterath des Jahres 2011 wiederfinden und ein unverkennbares Markenzeichen unserer Ortsgemeinschaft ist….

 

 

Musikverein auf Facebook